Enormes Wertschöpfungspotenzial durch den Einsatz Digitaler Anwendungen in der Landwirtschaft

Landwirt_1000x522pxDas Wort Digitalisierung ruft bei den meisten Menschen wahrscheinlich den Gedanken an das Smartphone in der Tasche und wie es in den letzten Jahren den eigenen Alltag- beruflich und privat- verändert hat hervor. Wenn sie weiterdenken, kommen ihnen die Vernetzungsmöglichkeiten zwischen Smartphone und Kühlschrank, Fernseher oder Auto in den Sinn. An die Landwirtschaft denken sie mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht. Und das völlig zu Unrecht! Bitkom erwartet ein zusätzliches Wertschöpfungspotenzial von 3 Milliarden Euro durch den Einsatz Digitaler Anwendungen in der Landwirtschaft in den nächsten 10 Jahren. Dies entspricht 1,2 % pro Jahr, die als zusätzliche Bruttowertschöpfung erzielt werden können und ist das Ergebnis einer Studie, die Bitkom mit dem Fraunhofer IAO durchführte.

Auf der Veranstaltung „IT und Landwirtschaft- Feld und Kuhstall werden digitalisiert und vernetzt“ aus der Reihe Kompass IT-Transfer der Frankfurt Business Media in der letzten Woche diskutierten Experten (u.A. SAP SE, John Deere und cesah) im House of IT über in diesem Bereich steckende Potenziale und mit der Umsetzung neuer Geschäftsmodelle verbundenen Herausforderungen. Derzeit verwenden 19,3% der Landwirte Digitale Anwendungen. Die Experten sind sich eins, da ist noch gewaltig Luft nach oben!

Jungen Unternehmen und innovativen Ideen und Ansätzen sollte der Weg geebnet werden um die Landwirtschaft noch effizienter zu gestalten. Geschäftsmodelle, die die Aufbereitung und die gesammelte Zugänglichkeit landwirtschaftsbezogener Daten wie Düngemittelregulierungen, Wetterdaten, Kraftstoff- und Saatgutpreise, Maßgaben/ Kriterien für Agrarsubventionen ermöglichen sind gefragt. Diese und andere innovative Geschäftsideen geben Landwirten das Handwerkzeug ihre Betriebe ressourcenschonender und rentabler zu managen und komplexe Prozesse zu vereinfachen.

Nur wenn Landwirte die Skepsis gegenüber IT-gestützten Systemen und Managementsoftware verlieren und neuen Konzepten eine Chance geben, kann das in der Landwirtschaft liegende volkswirtschaftliche Potenzial vollends ausgeschöpft werden.

 

1 Comment
  • […] Branchenverband Bitkom wendet heute jeder fünfte Landwirt digitale Anwendungen an und erwartet ein Wachstumspotential von 3 Milliarden Euro durch Digitalisierung in diesem Bereich. […]