Startups auf der Hannover Messe 2018

Vom 23. bis 27. April fand auf dem Messegelände in Hannover die weltweit wichtigste Industriemesse statt. Unter dem Motto „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ stand dieses Jahr im Mittelpunkt, wie das Zusammenspiel von künstlicher Intelligenz, Automatisierungs- und Energietechnik, Intralogistik und IT-Plattformen die digitale Transformation maßgeblich vorantreibt. Auf der Bitkom Innovation Area 4.0 in Halle 6 zeigten 20 Aussteller, wie die Digital-Branche die digitale Transformation der Industrie unterstützt. Unter ihnen waren auch 10 spannende Startups, die ihre innovativen Lösungen für die Industrie 4.0 präsentierten. Wir haben sie am Bitkom Gemeinschaftsstand besucht und uns angeschaut, was es an ihrem Stand so zu entdecken gab.

 

 

Diese Startups waren auf dem Bitkom Gemeinschaftsstand dabei

 

Aconno

Aconno ist ein Innovationstreiber in der IoT-Landschaft. Das Startup ermöglicht seinen Kunden komplexe IoT-Projekte mit höchster Innovationskraft, Flexibilität und gleichzeitiger Planungssicherheit umzusetzen.

ArtiMinds

Das Startup ArtiMinds Robotics GmbH vereinfacht und beschleunigt mit seiner Software den zeitaufwändigen Prozess der Roboterprogrammierung. Komplexe industrielle Roboteraufgaben können durch einfaches Drag’n’Drop der entsprechenden Bausteine programmiert werden.

Aucobo

Aucobo hat eine vernetzte digitale Kommunikationslösung entwickelt, die den Austausch zwischen Menschen und Maschinen in alltäglichen Produktionsabläufen optimiert. Dabei setzt Aucobo auf Smartwatches mit verschiedenen Funktionen und einem Verteilsystem mit entsprechender Software.

Cybus

Die Hamburger Gründer entwickeln ein Toolkit, das die Kommunikation zwischen Software und Maschinen vereinfacht. Mit der Plattform-Lösung von Cybus können Maschinen und Sensoren mit einer universellen Online-Schnittstelle ausgerüstet werden. Dadurch können Maschinendaten – auch von älteren Geräten aus – sicher und einfach verwaltet werden.

Faizod

Faizod ist ein Startup das auf Themen wie Blockchain und Internet of Things spezialisiert ist. Als Lösungs- und Serviceanbieter beraten und designen sie Soft- und Hardware Produkte für ihre Kunden. Mit ihren Anwendungen und Services unterstützen sie Unternehmen weltweit und helfen ihnen dabei, Arbeitsabläufe zu modernisieren und effizienter zu gestalten.

Kinexon

Kinexon bietet Software, Hardware und Dienstleistungen rund um das Thema Präzisionslokalisierung und Motion-Sensing. Basierend auf den neusten Weltraumtechnologien entwickelt das Startup so zum Beispiel Wearables, intelligente Analyse-Tools und Cloud-basierte Webservices, die im Sport genauso Anwendung finden wie im Einzelhandel oder in der Logistik.

logic26

Mit ihren Aktivitätstrackern “MaxiTrack” und „MaxiTrack+“ bietet logic 26  seinen Kunden eine GPS-basierte Ortungslösung mit Sensoren zur Erfassung von Temperatur, Betriebsstunden, Beschleunigung und Lage an. In Kombination mit ihrem Webportal lassen sich so verschiedene Use-Cases abbilden.

Pokeshot

Pokeshot GmbH ist ein Software- und Beratungshaus mit eigener Produktionsschmiede in Berlin und Dresden. Sie stellen Online-Plattformen für Unternehmen bereit um Kunden mit Kunden und Mitarbeiter mit Mitarbeitern zu vernetzen, Austausch zu generieren, Kommunikation zu fördern und Experten auffindbar zu machen.

Relayr

Relayr bietet eine Cloud-basierte IoT-Plattform, auf der verschiedene Geräte von unterschiedlichen Herstellern miteinander vernetzt werden können. Außerdem bieten die Gründer aus Berlin Tools an, mit denen Unternehmen schnell und unkompliziert neue Lösungen für das Internet of Things entwickeln können.

Windcloud

Das Startup Windcloud verwandelt Windenergie in Rechenleistung indem sie ihre Rechenzentren direkt mit Windenergie versorgen. Neben dem Windpark steht ihnen eine Speicherbatterie als Backup zur Verfügung. Somit können sie die Stromversorgung ihres Rechenzentrums zu jeder Zeit sicherstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.