Startup Day auf der ILA Berlin Air Show

Startup-Premiere auf der ILA Berlin Air Show: Am 2. Juni findet auf Deutschlands bedeutendster Fachmesse der Luft- und Raumfahrtindustrie erstmals der ILA Startup Day statt. Mit einem ganztägigen Bühnenprogramm für Gründer wollen die Veranstalter der Messe die Innovationskraft von Startups fördern und sie mit etablierten Playern der Branche vernetzen. Der ILA Startup Day richtet sich in erster Linie an Tech-Startups, deren innovative Lösungen die Aerospace-Industrie weiter nach vorne bringen können. Auch branchenferne Unternehmen mit Kompetenzen in den Bereichen Produktion, Industrie 4.0 oder Digitalisierung sind gefragt.

Networking, Matchmaking und Pitches

Teilnehmer des Startup Days können ihr Unternehmen in der ILA Startup Zone und beim Pitching präsentieren oder Investoren und Influencer beim Speed-Networking treffen. Die Vernetzung von Startups mit Konzernen wie Airbus, Lufthansa Technik, OHB Systems oder Rolls Royce wird durch das ISC Matchmaking möglich gemacht. Außerdem bieten zahlreiche Workshops, Vorträge und Panel-Diskussionen Einblicke das Themenfeld der Luft- und Raumfahrt.

Zugang nur für Fachbesucher

Veranstaltet wird der ILA Startup Day vom Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI), der Messe Berlin GmbH und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Bitkom unterstützt die Veranstaltung. Ort des Geschehens ist das International Suppliers Center ISC in Halle 6. Zugang zum ISC und damit auch zum Startup Day haben ausschließlich Fachbesucher. Weitere Informationen findet ihr auf der Internetseite zum ILA Startup Day.

Übrigens: Im Rahmen der ILA wird auch der Innovationspreis Deutsche Luftfahrt überreicht, für den sich auch Startups bewerben können. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai.

ILA Startup Day 2016

Tags:
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.