Keine Bundesregierung hat so viele Maßnahmen und gesetzliche Initiativen für Start-ups und junge, innovative Unternehmen angekündigt, wie die jetzige – nicht nur im Koalitionsvertrag, auch in der Digitalen Agenda und der Hightech-Strategie finden sich Pläne für Start-ups.

Wie steht es also um die Start-up-Politik der Bundesregierung?
Da Papier bekanntlich geduldig ist, haben wir uns den aktuellen Umsetzungsstand genauer angeschaut. Fazit: Zwei Jahre nach Unterzeichnung des Koalitionsvertrages warten viele Versprechen noch auf ihre Umsetzung.

Start-up-Politik der Bundesregierung:

Umsetzungsstand der Ziele und Ankündigungen aus dem Koalitionsvertrag

Existenzgründer und Wachstumsfinanzierung (S. 22)

[table id=1 /]

Digitales Wachstumsland Nr. 1 in Europa (S. 140-141)

[table id=2 /]

(*) Um die Zahl der IT-Fachkräfte zu erhöhen wurden jedoch Maßnahmen im Bereich der Zuwanderung ergriffen z.B. durch die Erweiterung der „Positivliste“ der Bundesagentur für Arbeit um die Profile “Software-Entwicklung” und “Programmierung” zum 01.09.2015.

Steuerpolitik (S. 91)

[table id=3 /]

Weitere geplante oder bereits umgesetzte Maßnahmen der Bundesregierung

[table id=4 /]

[table id=5 /]

[table id=6 /]