Auswärtiges Amt & Start-ups im Dialog: Finanzierung und Außenwirtschaftsförderung

Am vergangenen Freitag fand der 1. Außenwirtschaftstag Digitale Innovation, Informations- und Kommunikationstechnologie im Auswärtigen Amt statt. Zusammen mit Bundesaußenminister Steinmeier eröffnete Bitkom-Präsident Thorsten Dirks die Konferenz vor mehr als 250 Gästen. In den Außenministersälen debattierten die Teilnehmer anschließend in parallelen Workshops zu Start-ups, Digitales Afrika, IT-Security und Standards.

Im Willy-Brandt-Saal ging es um das Thema Start-ups in Deutschland – Finanzierungsfragen und Möglichkeiten der Außenwirtschaftsförderung. Moderiert wurde der Workshop von Ana Dujić, Leitung Arbeitsstab Außenwirtschaftsberatung im Auswärtigen Amt und Niklas Veltkamp, Mitglied der Geschäftsleitung Start-ups im Bitkom.

Der erste Impuls kam von Christoph Eichhorn, Deutscher Botschafter in Tallinn. Er gab Einblicke in das Leben in Estland, dem digitalen Vorreiter der EU. Anschließend sprachen die Gründer und Geschäftsführer unserer Mitglieder relayr und uberMetrics über ihre Erfahrungen mit der Unternehmensfinanzierung und Aspekte der Internationalisierung. In diesem Zusammenhang schlugen Harald Zapp (relayr) und Patrick Bunk (uberMetrics) die Brücke zu Möglichkeiten der Unterstützung durch das Auswärtige Amt.

Nach einem Überblick zum großen Thema Venture Capital in Deutschland von Dr. Peter Güllmann, Vorstandssprecher des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.V. sowie Bankdirektor und Bereichsleiter Unternehmensfinanzierung der NRW.BANK, debattierten Impulsgeber wie auch Teilnehmer die Notwendigkeit aber auch die Möglichkeiten, deutlich mehr Wagniskapital in Deutschland bereitzustellen. Bestehende Rahmenbedingungen wie die Investitionsbereitschaft großer deutscher Unternehmen, Herausforderungen wie z.B. eine Investitionssteigerung institutioneller Anleger im VC-Bereich und auch die Möglichkeiten der Außenwirtschaftsförderung wurden lebhaft diskutiert.

Wir freuen uns über das Dialogangebot des Auswärtigen Amts und den gelungenen Auftakt. Der Dialog wird weiter fortgesetzt. Falls ihr internationalisiert und Anregungen habt, wie das Auswärtige Amt helfen kann, meldet euch bei uns! Eure Ideen sind herzlich willkommen.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.