Rückblick: IoT Network #8: IoT & AI @Bosch-IoT-Campus

Letzte Woche Mittwoch trafen wir uns auf dem hippen neuen IoT-Campus von Bosch in Berlin zum Thema IoT & AI. Beide Technologien gehören nicht nur zu den aktuell größten Buzzwords der Szene, sondern auch zu den vielversprechendsten Technologietrends der letzten Jahre. In der ausführlichen Diskussion um diese beiden Trends kommt der enge Zusammenhang der beiden allerdings oft zu kurz.

Das Internet der Dinge generiert durch die Vernetzung von Maschinen, Haushaltsgeräten, oder Unterhaltungselektronik eine Fülle an Daten, die ohne eine entsprechende Technologie wie Künstliche Intelligenz, die diese Daten analysiert und verwertet, wertlos wäre. Im Gegenzug ist KI auf die riesigen Datenmengen des Internet der Dinge angewiesen, um ihre Analyse- und Entscheidungsfähigkeit zu verbessern.

Genau dieser Zusammenhang stand im Zentrum des IoT-Networks #8 auf dem neuen, hippen IoT-Campus von Bosch in Berlin. Steffen Schmickler, Vice-President von Bosch Software Innovations, eröffnete unser network-Treffen und stellte die Aktivitäten von Bosch im Bereich IoT & AI sowie die Ziele des neuen Campus‘ vor.

Danach präsentierten die drei Startups aus unserem Network Xain, Industrial Analytics, und ConSenses ihre Lösungen im Bereich IoT & AI. XAIN entwickelt eine Art Blockchain-Betriebssystem für Autos, kombiniert mit Machine-Learning Algorithmen.  Industrial Analytics überwacht industrielle Turbomaschinen über Sensorik, erfasst und verarbeitet diese Informationsquellen und bietet dazu Dienstleistungen wir Simulationen, Kontrollen, etc. an. ConSenses entwickelt und vertreibt ebenfalls Industriemesstechnik in Form von z.B. Kraftmessschrauben. Diese Technik erlaubt intensive Prozessanalysen und –verbesserungen.

Abgerundet wurde das network anschließend von einem Rundgang mitsamt guide über den neuen IoT-Campus, der modernen Tech-Hauptquartieren aus dem Silicon Valley in seiner Aufmachung kaum in etwas nachsteht. Von einem Wohnwagen-Brainstorming-Raum über Probier-Werkstätten und Jungle-Ausruhplätze bis hin zu einem Kicker-Palast und dem vernetzten Erdbeergarten auf der Dachterrasse bietet der Campus jeglichen hippen Schnickschnack, den man sich vorstellen kann.

Auf eben dieser Dachterrasse gab es dann bei reichlich Kaltgetränken und Fingerfood noch viel Zeit, um über IoT & AI zu sinnieren, Kontakte zu knüpfen, das Tempelhofer Ufer zu bestaunen – kurz: zu networken, bis sich die Sonne nach einem Juli-langen Sonnenuntergang  schlussendlich verabschiedete.

Wenn auch du im Bereich IoT gegründet hast und bei unserem nächsten IoT Network mit dabei sein möchtest, melde dich gerne bei Patrick.

 

  

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.