Get Started Energy Network #5: Lösungen für die Elektromobilität

Lösungen für die Elektromobilität und die Gestaltung neuer Märkte standen im Mittelpunkt des frühsommerlichen Treffens des Bitkom-Netzwerks junger Energieunternehmen. Zu Gast waren wir diesmal bei :agile accelerator von E.on auf dem Berliner Euref-Campus. Peter Hornik von :agile, Viktor Metzler von Muvon,  Peter Marchl von Clean Energy Global, Michael Döring von Ecofys und Stefan Thon von StromDAO befeuerten die Debatte mit ihren Impulsen.

READ MORE

Safe the Date: Get Started Energy Network #5

Euer Start-up ist im Energiebereich unterwegs und entwickelt digitale Lösungen für die Energiewende? Dann haben wir was für euch: Unser Get Started Energy Network geht in die nächste Runde. Nach dem letzten Network auf der E-world in Essen, laden wir euch am 23. Mai zur fünften Ausgabe ein.

Bei unserem Gastgeber :agile accelerator auf dem Berliner EUREF-Campus könnt ihr euch mit etablierten Unternehmen und weiteren Start-ups der Branche vernetzen und über aktuelle Themen , Trends und Herausforderungen austauschen.READ MORE

Industrieunternehmen werden zu Stromlieferanten

In Deutschland könnten in den kommenden Jahren Tausende neue Stromproduzenten entstehen. Vier von zehn Industrieunternehmen (45 Prozent) können sich vorstellen, künftig selbst Strom zu erzeugen und an andere Unternehmen oder Privathaushalte zu verkaufen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 506 Unternehmen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Vor allem größere Unternehmen sehen ein mögliches Geschäftsfeld. Unter den Unternehmen mit 500 oder mehr Mitarbeitern können sich rund zwei Drittel (65 Prozent) vorstellen, selbst Strom zu produzieren und auf dem Strommarkt anzubieten.READ MORE

Get Started Energy Network #4: Fachmesse E-world energy & water

Am Dienstag waren wir mit unserem Get Started Energy Network auf der Fachmesse E-world energy & water in Essen zu Gast. Drei Stunden lang drehte sich alles um die Innovatoren der Energieversorgung: Start-ups mit innovativen digitalen Lösungen und etablierte Unternehmen, die an Kooperationen interessiert sind, um die Herausforderungen der digitalen Energiewende zu stemmen.

In drei Blöcken zu den Themen „Die neuen Geschäftsmodelle für die Energiewende“, „Von Effizienz zu Flexibilität“ und „Vom Versorger zum Vorreiter“ ging es um die Herausforderungen der Energiewende. Zunächst pitchten sowohl Start-ups als auch etablierte Unternehmen vor den Augen des Publikums im rappelvollen Innovation Forum. Anschließend diskutierten die Teilnehmer angeregt zu den drei Themen.READ MORE