Digitale Luftfahrt: Jedes fünfte Luftfahrt-Unternehmen kooperiert mit Startups

Autonomes Fliegen, W-LAN über den Wolken und In-Flight Entertainment. Auch in der Luftfahrt ist die Digitalisierung in vollem Gang, nicht zuletzt durch viele innovative Startups. Bereits heute arbeitet jedes fünfte Unternehmen aus der Luftfahrtbranche mit jungen Gründern zusammen, um neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Das zeigt eine Bitkom-Umfrage unter 102 Luftfahrt-Experten, bei der Vorstände und Geschäftsführer von Unternehmen aus der Branche befragt worden sind.

Innovationstreiber Startups

Vor allem Großkonzerne setzen auf die Kooperation mit Startups: Vier von zehn Unternehmen mit 500 und mehr Mitarbeitern arbeiten mit Gründern zusammen, bei kleineren Betrieben (10 bis 99 Mitarbeiter sowie 100 bis 499 Mitarbeiter) sind es etwa 20 Prozent weniger. Zwar haben viele Firmen inzwischen das enorme Innovationspotenzial von Startups erkannt, bei der Zusammenarbeit ist jedoch noch viel Luft nach oben. So sind 57 Prozent der befragten Unternehmen noch nicht einmal auf die Idee gekommen, mit Startups zusammenzuarbeiten. 28 Prozent geben an, dass es keine Startups für eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe in ihrem Bereich gibt und ein Fünftel weiß nicht, wie das eigene Unternehmen Startups ansprechen soll.

Mehr Informationen zum Thema Digitale Luftfahrt findet ihr hier: Digitale Luftfahrt.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.