Go Legal! Startup Crashkurs zu IP-Rechten

Das geistige Eigentum (Intellectual Property) ist einer der zentralen Erfolgsfaktoren von Startups. Da sich Fehler und Nachlässigkeiten bei IP gar nicht oder nur unter hohem Aufwand und hohen Kosten später korrigieren lassen, sollte das Thema IP von vornherein in Angriff genommen werden.

Patente, Geschäftsgeheimnisse, Marken, Muster, Lizenzen und Urheberrechte gehören heute zum Kern jeder erfolgreichen Unternehmensstrategie. Doch wie gehen Startups, denen die dafür nötigen Ressourcen wie Zeit und Geld meistens fehlen, damit um?

In einem kompakten Startup Crashkurs zu IP-Rechten am 5. Juli in Berlin greifen wir diese Punkte auf und erläutern zusammen mit erfahrenen IP-Experten der internationalen Wirtschaftskanzlei Morrison & Foerster Best Practices sowie Do’s und Dont’s im IP-Bereich.

 

Wann & Wo

  • Donnerstag, 5. Juli, 16:30-19:00 Uhr
  • Morrison & Foerster LLP, Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin

 

Agenda

  1. IP Rechte im Überblick
  2. Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse, Know-how (inklusive neues Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen voraussichtlich ab Ende 2018)
  3. Urheberrechte und Leistungsschutzrechte (Werkschutz; Urheberrechte; Leistungsschutzrechte; Schutz von Software, …)
  4. Rechte an Marken (Markenbegriff; Unterscheidungskraft/Verwechslungsgefahr; Registrierung in Deutschland/in der EU; …)
  5. Patente (Schutz technischer Erfindungen; Schutzvoraussetzungen; Softwarepatente; …)
  6. Nutzung fremder und Verwertung eigener IP Rechte (Lizensierung; Verkauf; …)

 

Wenn ihr mit dabei sein wollt oder Fragen zu dem Event habt meldet euch gerne bei Patrick.

 

 

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.