Gewinner des Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt (IDL) gekürt

Am 31. Mai 2016 wurde zum ersten Mal der Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt (IDL) verliehen. Die Experten-Jury unter Vorsitz von Prof. Rolf Henke, Vorstand DLR, wählte die Preisträger in den folgenden vier Kategorien unter zahlreichen Einsendungen aus.

Die Gewinner des IDL 2016 sind:

  • Kategorie Startup: Wingly/BELARIC aus Berlin
  • Kategorie Industrie 4.0: Airbus Operation aus Hamburg
  • Kategorie Customer Journey: eWings.com GmbH aus Berlin
  • Kategorie Emissionsreduktion: Deutsche Lufthansa AG

IDL 2016

Die Konzepte überzeugen vor allem dadurch, dass sie nicht nur innovativ und nützlich sind, sondern auch sehr schnell umzusetzen. Brigitte Zypries, MdB, Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Dr. Klaus Richter, Chief Procurement Officer Airbus Group & Airbus, Klaus Peter Willsch MdB, Vorsitzender der Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt und Sarah Wittlieb, Leiterin Innovationsmanagement, Flughafen München GmbH, zeichneten persönlich die Gewinner aus und überreichten ihnen die Trophäen.

Die Bewertung und Auswahl der Preisträger erfolgte nach einem mehrstufigen Verfahren: Zunächst wurden die eingesendeten Unterlagen von den Jurymitgliedern anhand einer standardisierten Bewertungsmatrix nach den Kriterien Neuartigkeit, Konkretisierung, Glaubwürdigkeit, Nützlichkeit, Marktrelevanz, Organisation, Umsetzbarkeit und Einführungsaufwand bewertet. Daraus ergab sich ein Ranking der besten Einsendungen. Diese wurden in der Jurysitzung im Detail evaluiert. Anschließend wurden die Finalisten und abschließend die Gewinner per Votum bestimmt. Der Bitkom war mit Niklas Veltkamp, Mitglied der Geschäftsleitung für das Thema Startups, in der Jury vertreten.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.