Get Started Gründerfrühstück mit Ramona Pop

Berlin ist Deutschlands Start-up Hotspot Nummer eins und international bekannt für seine wachsende Gründerszene. Laut Inc. magazine belegt die deutsche Hauptstadt den dritten Platz in der Top 10 der Global Start-up Hubs 2017. Damit das weiterhin so bleibt, ist auch die Politik gefragt. Bei unserem Get Started Gründerfrühstück am 15. März 2017 geht es daher um die Berliner Start-up Politik.

 

Diskutiert mit uns über die Start-up Politik in Berlin

Ramona Pop

Diskutiert mit Ramona Pop über die Berliner Start-up Politik. Foto: Grüne Fraktion Berlin

Welche Bedeutung hat die ansässige Start-up Szene für Berlin? Was unternimmt die Politik, um Berlin für nationale und internationale Gründer attraktiver zu machen? Welche konkreten Maßnahmen sind geplant, um die Gründerkultur in Berlin weiter zu fördern?

Bei unserem nächsten Get Started Gründerfrühstück in Berlin stehen diese und weitere Fragen im Mittelpunkt. Zu Gast sind Ramona Pop, MdA und Chris Bartz. Die Berliner Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe diskutiert mit dem Gründer und CEO von Elinvar über die Start-up Politik in Berlin. Moderiert wird die Veranstaltung von Maxim Nohroudi, Gründer und CEO von Door2Door und Bitkom-Landessprecher in Berlin.

  • 15. März 2017, 9:00 – 10:00 Uhr (ab 8:30 Uhr Ankommen und Frühstück)
  • Telefónica BASE_Camp, Mittelstraße 51-53, 10117 Berlin

Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Start-ups aus der Digitalbranche und Entscheidungsträger aus der Politik und deren Mitarbeiter und fördert den Austausch zwischen ihnen. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte meldet euch vorab per Mail bei Lisa Weinert an.

Keine Kommentare

Sorry es ist zurzeit nicht möglich Kommentare zu erfassen.