Europäische Kommission fördert Entrepreneure: „StartUp Europe“-Kampagne gestartet

Neelie Kroes, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission und Kommissarin für die Digitale Agenda, hat am 21. März 2013 die erste Initiative der „StartUp Europe Europe“-Kampagne ausgerufen, einen 6-Punkte-Plan zur Förderung junger Web- und Technologieunternehmen.

Gründer von Spotify, Rovio Entertainment (Angry Birds), Tuenti, Skype, SeedCamp, HackFwd, London’s Tech City und TheNextWeb bilden den „Startup Europe Leaders Club”, der eine Plattform für bekannte Entrepreneure bietet.
Hier sollen Erfolge und Frustrationen geschildert werden, um junge Startups zu inspirieren.

Die Europäische Kommission will den Aufbau lokaler „Ökosysteme” für Startups in Europa beschleunigen, u.a. durch folgende Komponenten

  • Startup Europe-Partnerschaft (Mobilisierung von Fachwissen, Mentorentätigkeiten, Technologie und Dienstleistungen) EU Accelerators-Forum zur Information über vorhandene Accelerator-Programme
  • EU-Crowdfunding-Netze zur Vernetzung bestehender Crowdfunding-Plattformen, insbesondere mit Schwerpunkt Web-Startups
  • Bessere Sensibilisierung von Wagniskapitalgebern für die Web-Branche durch Austausch von Erfolgsgeschichten und Vernetzungsaktivitäten

Get Started steht im Austausch mit der Europäischen Kommission und wird auch künftig über die Aktivitäten auf EU-Ebene berichten.

Nützliche Links
Digitale Agenda – Website zu StartupEurope
Soziale Medien: @startupEU und #StartUpEurope

1 Comment