Eine Plattform für das ganze Unternehmen – Trefft Zenkit auf der CeBIT

Elf Startups stellen mit uns auf der CeBIT aus und präsentieren innovative Ideen rund um die Digitalisierung. Am hub @ CeBIT Stand in Halle 4 könnt ihr unter anderem das junge Startup Zenkit aus Karlsruhe treffen. Was Zenkit macht und was die aktuell größten Herausforderungen des Startups sind, haben sie uns im Interview verraten.


 

Wer seid ihr und was macht ihr?

Wir sind Zenkit aus Karlsruhe. Mit Zenkit können Unternehmen ihr Projektmanagement, CRM, Help Desk, Human Resources und viele weitere Bereiche auf einer einzigen Plattform organisieren. Dadurch entstehen Synergien, die mit einzelnen Produkten nicht möglich wären. Wir wollen so schrittweise zum Betriebssystem des Unternehmens werden. All das wäre heutzutage nahezu unmöglich ohne unsere geheime Zutat: Eleganz und Schönheit.

Was macht euch einzigartig?Zenkit

Zenkit ist nicht die erste Software, die einen Plattform-Ansatz verfolgt. Aber Zenkit ist die erste Plattform-Software, die von seinen Benutzern geliebt wird! Das klingt kitschig? Mag sein, aber die Motivation von Mitarbeitern ist eines der höchsten Güter, die ein Unternehmen besitzt. Für die Generation Y ist Software bereits ein wichtiger Motivationsfaktor. Und dieser Faktor wird in den nächsten Jahren immer wichtiger werden.

Was sind die größten Herausforderungen, an denen ihr gerade arbeitet?

Die Entwicklung von Plattform-Software ist eine Mammut-Aufgabe. Wir konzentrieren uns gerade auf das Segment „Projektmanagement“. Dort realisieren wir gerade einige Features, die Zenkit zu einer vollwertigen Projektmanagement Lösung machen.

 Was können die CeBIT-Besucher bei euch am Stand erleben?

Bei uns können die CeBIT-Besucher erleben, wie es aussehen kann, wenn komplexe Software schön ist. So schön und einfach, dass Sie persönlich sie benutzen wollen – und nicht nur müssen.

 

Wenn ihr Zenkit auf der CeBIT treffen wollt und noch eine Eintrittskarte für die Messe braucht, könnt ihr euch einfach per Mail bei Linda melden.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.