Eine Milliarde mehr für Startup-Finanzierung

Gute Nachrichten in Sachen Wagniskapital: Der ERP/EIF-Dachfonds und der European Angels Fonds werden aufgestockt. Die Programmpartner – vertreten durch das Bundeswirtschaftsministerium –  haben die beiden Wachstumsprogramme um eine Milliarde Euro auf 2,7 Milliarden Euro aufgestockt.  Rechnet man die Mittel der im März gestarteten Wachstumsfazilität dazu, stehen etwa 3,2 Milliarden Euro zur Finanzierung  von Startups, High Tech-Unternehmen und Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial bereit.

Zugang zu Wagniskapital verbessern

Die Aufstockung der Fonds soll die Entwicklung von jungen, innovativen Technologieunternehmen fördern und den Zugang zu Wagniskapital vereinfachen. Im Jahr 2004 ist der ERP/EIF-Dachfonds an den Start gegangen und beteiligt sich seitdem bei Wagniskapitalfonds, die in Technologieunternehmen in der Früh- und Wachstumsphase investieren. Der European Angels Fund bietet hingegen Ko-finanzierungen für Investitionen ausgesuchter Business Angels. Anschlussfinanzierungen werden von der ERP/EIP Wachstumsfazilität abgedeckt.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.