DB Accelerator geht in die nächste Runde

„Aufgrund einer technischen Störung am Gleis kommt es zu Verspätungen“ – solche oder ähnliche Durchsagen kennt wohl jeder Bahnfahrende.

Damit sich das ändert, setzt die Deutsche Bahn auf die Zusammenarbeit mit Startups und lädt zum DB Accelerator ein. Unter dem Titel „The future of maintenance“ werden Startups gesucht, die innovative Lösungen für den gesamten Instandhaltungsprozess der Bahn bieten. Dabei sind sowohl Soft- als auch Hardwarelösungen gefragt, die von Smart Maintenance über Sensor Technology bis hin zu Robotic und Drohnen reichen.

Testet euren Protoypen bei der Deutschen BahnDb Accelerator - The future of maintenance

33.000 km Schienennetz, 12.000.000 Reisende pro Tag und 5.000 Haltestellen – Beim DB Accelerator könnt ihr eure Lösungen direkt im Umfeld der Deutsche Bahn testen und habt Zugriff auf zahlreiche Bahndaten. Darüber hinaus könnt ihr euch mit Experten, Mentoren und dem Top Management der Deutschen Bahn austauschen, um euer Startup nach vorn zu bringen. Weitere Benefits beim DB Accelerator: ein Arbeitsplatz in der DB mindbox in Berlin, umfangreiche Coachings und 25.000 Euro für euer Unternehmen.

Bewerbt euch bis zu 8. März

Bis zum 8. März könnt ihr euch für das DB Accelerator-Programm bewerben. Anschließend werden am 17.März die Pitch-Teilnehmer bekanntgegeben, die ihr Startup dann am 30.März einer Jury präsentieren. Wer die Jury überzeugt, kann ab dem 24. April beim DB Accelerator durchstarten.

Alle weitere Informationen zum Startup Programm der Deutschen Bahn findet ihr auf der Website des DB Accelerators.

Tags:
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.