allryder und relayr unter den vielversprechendsten Startups 2015

Fünf deutsche Startups werden 2015 dem Fachblog eu-startups.com zufolge von sich reden machen: Zwei davon sind die GetStarted-Mitglieder allryder und relayr.

Allryder hat sich das Ziel gesetzt, die Mobilitätsapp Nr. 1 für Großstädte zu werden und bietet seinen Nutzern den Routenvergleich zwischen öffentlichem Nahverkehr, aber auch neuen Transportmöglichkeiten wie Mietfahrrädern und Carsharing-Services. Gründer Maxim Nohroudi hat im Rahmen unseres „Meet the Founder“-Panels beim BITKOM-Trendkongress übrigens aus dem Nähkästchen geplaudert.

Das Internet der Dinge ist das Spielfeld von relayr. Das – wie allryder auch – aus Berlin stammende Jungunternehmen stellt Entwicklern auf seiner Plattform einfache Instrumente zur Verfügung, um verschiedenste Gegenstände intelligent zu machen und vernetzen zu können – z.B. im Bereich Smart Home. Im Herbst 2014 konnte relayr eine Finanzierungsrunde in Höhe von 2,3 Millionen US-Dollar realisieren.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.