3,5 Millionen potenzielle Startup-Investoren

Fünf Prozent aller Bundesbürger können sich vorstellen, in ein Startup zu finanzieren. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des BITKOM. Das bedeutet: In Deutschland gibt es rund 3,5 Millionen potenzielle Startup-Investoren. Unter den Jüngeren ist die Bereitschaft, in ein junges Unternehmen aus dem IT- und Internet-Umfeld zu investieren mit 7 Prozent dabei noch etwas höher, zwischen Männern und Frauen gibt es bei der Bereitschaft zu einem solchen Investment keinen Unterschied.

Nach Ansicht des BITKOM muss es nun gelingen, „die Millionen Menschen, die Interesse an einer Investition in Startups haben, auch wirklich mit innovativen und ambitionierten Gründern zusammenzubringen“, so BITKOM-Vizepräsident Ulrich Dietz. Ein Mittel dazu können Crowdinvesting-Plattformen wie Bergfürst, Companisto, Innovestment oder Seedmatch sein.

Weitere Details zur Umfrage sind hier in der Pressemitteilung zu finden. Bei Seedmatch gibt es einen Blogbeitrag zur Presseinfo mit einer grafischen Aufbereitung der Ergebnisse.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.