Hurra – 300 Startups im Bitkom!

Seit Jahresbeginn haben sich mehr als 160 Unternehmen der digitalen Wirtschaft für eine Mitgliedschaft im Bitkom entschieden, darunter 70 Startups. Erstmals organisieren sich insgesamt 1500 Direktmitglieder im Digitalverband, davon sind 300 Startups. „Der Bitkom hat für die Unternehmen ganz offensichtlich weiter an Attraktivität gewonnen. Auch über den Zuspruch der vielen innovativen Startups freue ich mich persönlich ganz besonders“, sagt der scheidende Bitkom-Präsident Prof. Dieter Kempf.

Als jüngste Get Started-Neuzugänge konnten wir u.a. Kitchen Stories, WeltSparen, vaamo und Startnext Network begrüßen. Sie und alle weiteren Mitglieder unterstützen wir aktiv mit Zugang zu Entscheidern, der Vernetzung mit etablierten Unternehmen, hochkarätigen Veranstaltungen und aktuellen Informationen zu Marktentwicklungen und Gesetzesvorhaben. Auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene setzen wir uns politisch für junge Wachstumsunternehmen ein. Wir freuen uns, dass unsere Startups von dieser Zusammenarbeit profitieren – das beweisen zahlreiche Erfolgsgeschichten. So haben Startups auf unseren Executive Events beispielsweise ihre Beiräte und Investoren kennengelernt. Für Secucloud zahlte sich die Teilnahme an unserem Pioneers Dinner im letzten Jahr ganz besonders aus: Auf dem exklusiven Vorabendevent zu unserer hub conference im letzten Herbst lernten sie Ferry Heilemann kennen. Anfang dieses Jahres gab Heilemann Ventures ein sechsstelliges Investment für secucloud bekannt. Auch Kunden trifft man auf Bitkom-Veranstaltungen: 3YOURMIND konnte auf letztjähriger Konferenz Daimler als Abnehmer gewinnen.

Was unsere Mitglieder über die Zusammenarbeit mit Get Started denken und welche Erfahrungen sie gemacht haben, erfahrt ihr hier.

Auf noch mehr schöne Geschichten und die nächsten 300!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.