Looking Back: Get Started Gründerfrühstück mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Gestern war es soweit: Nach unseren diesjährigen landespolitischen Gründerfrühstücken in Berlin, Dresden und Hamburg gastierte unser Format erstmalig in Mainz. Im Rahmen der Mainzer Gründerwoche diskutierte Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, beim Get Started Gründerfrühstück mit Tobias Hastenteufel (Qurasoft) und Normann Kreuter (German eForensics) über die Startup-Politik in Rheinland-Pfalz.
READ MORE

Looking Back: First Get Started Founders‘ Breakfast in Brussels

Could a day start better than bridging the gap between the startup and policy worlds while having a delicious breakfast? We don’t think so! Yesterday, we took a closer look at Artificial Intelligence (AI) and the European scenes of startup policymaking at our first Founders’ Breakfast in Brussels. The industrial style venue of L42 was the perfect place for tech startups, key decision-makers in politics, and all other people working in these areas to discuss both challenges and opportunities for European AI startups.READ MORE

Startup Förderung vom BMBF – Gründerfrühstück mit Bundesministerin Wanka

Was würdet ihr mit 10 Milliarden Euro machen? So viel Geld gibt das Bundesministerium für Bildung und Forschung jedes Jahr für Forschung und Entwicklung aus. Wie Startups davon profitieren können und wie die Förderprogramme des BMBF noch besser auf Gründer zugeschnitten werden können, haben wir beim Get Started Gründerfrühstück mit Forschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka diskutiert.READ MORE

Recap: Get Started Gründerfrühstück in Hamburg mit Olaf Scholz

Gestern war es soweit: Unser Get Started Gründerfrühstück machte wieder einmal Halt in Hamburg. Dieses Mal hatten wir Hamburgs Ersten Bürgermeister Olaf Scholz zu Gast. Vor über 150 Teilnehmern im proppevollen Betahaus diskutierte er mit André Bajorat, Gründer und Geschäftsführer des Hamburger Fintech-Startups figo, über die Startup Politik der Hansestadt.

READ MORE

Startup Politik in Sachsen – Gründerfrühstück mit Ministerpräsident Tillich

Die Gründerszene in Sachsen ist durch Anlaufpunkte wie dem SpinLab in Leipzig oder der Dresdner Hochschulinitiative dresden.exists in den letzten Jahren stark gewachsen. Doch noch immer gibt es Potential für die Politik, die Rahmenbedingungen für sächsische Startups zu verbessern. Um die Startup Politik Sachsen zu diskutieren, trafen wir uns heute im niegelnagelneuen Impact Hub Dresden mit über 150 Teilnehmern zum politischen Gründerfrühstück mit Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.READ MORE